Packliste
Harz-Links

Verlagsprogramm

Extremradtouren

 

 

 

 

 

 

 
 
Kontakt Startseite

Unsere Packliste

Klamotten
• Eine kleine Tube Waschmittel ist besonders wichtig. Da wir im Herbst unterwegs sind,
wird überall geheizt und gewaschene Kleidung wird schnell wieder trocken.
• Funktionsunterhemd und eines zum wechseln
• Wanderhose (mit Zippmöglichkeit für die Verwandlung in eine kurze Hose) und eine
Wechselhose für z. B. Restaurantbesuch
• Socken und Wechselsocken
• Funktionshemd oder T-Shirt mit leichtem Pullover
• 2 Unterhosen
• Warme Fleecejacke/ Pullover
• Lange Unterhose
• Winddichte Jacke
• Regenjacke und –hose (auch mitnehmen, wenn kein Regen angekündigt ist,
insbesondere bei Bergwanderungen).
• Handschuhe, Mütze, Tücher für Hals oder Stirn
• Schlafzeug
• Hüttenschuhe


Notfall
• Eine Rettungsdecke pro Person
• Notfallset mit Pflaster, Verbandszeug etc.
• High Energy Powerbar als Notfallration – im Harz wohl eher nicht nötig


Nahrungsmittel
• Bei Übernachtungen in Hotels und Pensionen kann man sich beim Frühstück gegen
einen Aufpreis überall etwas mitnehmen. Man muss also nicht unbedingt Mettwurst und Käse zur Verpflegung mitnehmen.
• Salz für hartgekochte Eier
• Süßigkeiten für Kids – kann die Motivation zwischenzeitlich gut unterstützen


Sonstiges
• Taschenmesser zum schnitzen
• Ladekabel für die Technik (Phone, Kamera, Navi. Wobei das Navi auf dem Hexen-
Stieg nicht wirklich nötig gewesen ist, da die Ausschilderung meist sehr gut ist. Manchmal hat es die Meinungsfindung beschleunigt und etwas beruhigt, wir hätten uns aber ohne auch nicht verlaufen. Download der Wegdaten unter „Hilfreiche Tipps“)
• Was zum Lesen
• Kleine Kartenspiele. Wir hatten Uno, Bohnanza und Labyrinth mit.
• Ersatzbrillen
• Landkarten
• Stempelhefte
• Taschenlampen
• Kleines Fernglas (haben wir kaum gebraucht)
• 2 Trinkflaschen (Radflaschen) a 750 ml.
• Mal- und Schreibzeugs
• Kuscheltier ;-)
• Badehose für Bäder
• Waschtasche allem was Mann so braucht. Dabei sind kleine Probepackungen aus der
Drogerie für kurze Touren zu empfehlen.


Rucksäcke
• Den großen 75 Liter Rucksack für den Papa
• Etwa 10 – 15 Liter für den Sohn. In 10 Jahren machen wir es anders herum.


 

vvvvvvvvv

 

Die aktuellen eBooks

 

 

vvvvvvv